O QUE ESPERAR DO BITCOIN APÓS A REUNIÃO POLÍTICA DE DOIS DIAS DO FED

  • O Bitcoin reuniu-se acima de $11.000 antes da reunião de dois dias do Federal Reserve.
  • Os formuladores de políticas decidirão se devem ou não manter sua taxa de juros de referência próxima a zero.
  • Um consenso geral do mercado observa que o Fed se absterá de fazer quaisquer mudanças em seu programa de flexibilização.
  • A curto prazo, a notícia pode ajudar a Bitcoin Trader a continuar sua corrida de touro.

A Bitcoin registrou uma surpreendente corrida de touro no início desta semana, quebrando acima de US$ 11.000 pela primeira vez em quase onze meses.

A subida trouxe a moeda criptográfica a uma distância impressionante de 11.500 dólares. No entanto, uma pequena correção de desvantagem foi introduzida na sessão de terça-feira, enquanto os comerciantes esperavam que a Reserva Federal dos EUA anunciasse se continuaria ou não seu programa de flexibilização.

TAXA DE JUROS PRÓXIMA A ZERO

Em retrospectiva, o Comitê Federal de Mercado Aberto se reunirá para uma reunião política na terça e quarta-feira. Nela, o comitê discutirá o número crescente de casos de COVID nos EUA e como isso ameaça a recuperação de sua economia nos próximos meses.

O panorama sombrio aumentará a probabilidade do Fed de tomar medidas adicionais para acalmar os investidores. Pode ser na forma de uma promessa de manter a taxa de juros próxima a zero até que a economia mostre sinais de uma recuperação sustentável. Enquanto isso, os planos do Fed de continuar seu programa de compra de títulos virão às custas do dólar americano.

O enfraquecimento do dólar este ano havia resultado em um rally Bitcoin porque torna a moeda criptográfica mais barata para comprar nos mercados internacionais.

O índice do dólar americano subiu 0,2% antes da reunião do Fed, mas continuou a negociar perto de seu mínimo de dois anos.

Quanto às taxas de juros, a decisão de mantê-las mais baixas terá impacto direto sobre os principais títulos do Tesouro dos EUA. Qualquer política da administração pública manterá uma pressão adicional para baixo sobre os rendimentos reais. No final da semana passada, eles caíram abaixo de zero, um movimento que enviou investidores em busca de melhores retornos em ativos mais arriscados.

Isso também ajudou o ouro a subir em direção ao seu máximo histórico no início desta semana. O Bitcoin, por outro lado, quebrou acima de uma faixa de resistência que tinha limitado seu impulso ascendente por mais de um ano.

MAIS APOIO VINDO (ALTA PARA O BITCOIN)

Lou Crandall, da Wrightson Icap, disse à FT que espera que o Fed mantenha suas taxas de juros inalteradas. O analista observou que o banco central ainda está medindo o impacto do ressurgimento da COVID sobre a economia.

„Dito isto, não descartamos a possibilidade de que o Fed possa estar pronto para insinuar que inclinará suas compras [de flexibilização quantitativa] para vencimentos mais longos uma vez que a revisão da estrutura esteja concluída no outono“, acrescentou ele.

Thomas Costerg, o economista sênior americano da Pictet Wealth Management, observou que a inclinação do Fed para „ter o dedo no gatilho“ aumentaria a demanda por ativos seguros como o ouro. Isso, por sua vez, deixaria a Bitcoin com mais espaço para crescer.

A moeda criptográfica estava sendo negociada a $10.876 no momento em que foi redigida.

Jüngstes Daten-Hacking könnte Millionen von Dollar in Bitcoin gefährden

Hacker haben mehr als 5.000 E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Coinsquare, einer kanadischen Firma für den Austausch von Krypto-Währungen, erhalten. Nun hoffen sie angeblich, die Daten zur Durchführung von SIM-Austausch-Angriffen zu nutzen.

Einer der mutmaßlichen Hacker sprach am 2. Juni mit dem VICE Motherboard und erklärte, dass das Kollektiv ursprünglich beabsichtigte, die Informationen zu verkaufen, aber erkannte, dass sie „durch den Austausch der SIMs der Konten mehr Geld verdienen könnten“.

Coinsquare CEO Cole Diamond sagte gegenüber Cointelegraph, dass der Diebstahl von einer dritten Partei und nicht von der Börse selbst erfolgte. „Die Systeme von Coinsquare sind nie verletzt worden“, sagte er. „Wie VICE mitgeteilt wurde, handelte es sich um einen Datendiebstahl aus einem CRM-System eines Dritten. Sie fand vor etwa 18 Monaten statt. Die Hacker haben also nichts gestohlen. Es gibt keinen Hacker“.

Selbst wenn die Hacker die Daten nicht gestohlen haben, sollen sie sie jetzt haben.

Bitcoin Währungen

Die Funktionsweise des SIM-Austauschs

Beim SIM-Austausch entführt ein Hacker die Mobiltelefonnummer des Opfers und gibt ihm die Möglichkeit, eine Passwortzurücksetzung für jede Website anzufordern, auf der das Telefon des Opfers zur Zwei-Faktor-Authentifizierung verwendet wird.

Ein solches Manöver wird häufig eingesetzt, um Krypto-Währungen zu stehlen, und stellt ein Risiko für Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und andere Krypto-Währungen dar, die in Depotbörsen aufbewahrt werden.

VICE Motherboard behauptet, dass die erhaltenen Informationen Telefonnummern und physische Adressen umfassen. Sie enthält auch Daten darüber, wie viel jeder Benutzer in den ersten sechs Monaten auf sein Konto eingezahlt hat, sowie die Bewertung des Benutzers als „Hochwertiger Kunde“ innerhalb der Coinsquare-Plattform.

Der Hack erfolgte aufgrund des Diebstahls von Informationen eines Angestellten

Stacey Hoisak, Chefsyndikus von Coinsquare, gab weitere Einzelheiten über den Angriff auf das Motherboard von VICE an und erklärte, dass er 2019 stattfand. Sie fuhr fort:

„Die Daten wurden dadurch erlangt, dass Mitarbeiter Informationen aus einer Kundenbeziehungsdatenbank gestohlen haben, die für die Prospektion verwendet wurde.

„Die Daten wurden dadurch erlangt, dass Mitarbeiter Informationen aus einer Kundenbeziehungsdatenbank gestohlen haben, die für die Prospektion verwendet wurde.

Im Jahr 2019 ging der Krypto-Währungsaustausch eine Partnerschaft mit dem in den USA ansässigen Kryptozahlungs-Startup Flexa ein, um Zahlungen in digitaler Währung nach Kanada zu bringen.

REDDIT CEO: WALL STREET’S BETEILIGUNG AM BITCOIN

Als Bitcoin im März aufgrund einer weltweiten Liquidation der Finanzmärkte auf 3.700 Dollar abstürzte, warfen viele das Handtuch.

Damals gab es prominente Analysten, die forderten, dass die Kryptowährung unter die Tiefststände von 2018 fallen solle, während die Kritiker ihre Behauptungen, BTC sei ein „Betrug“ und ein „Vorteil für Kriminelle“, verdoppelten.

Nur zwei Monate später versicherte ein prominenter Unternehmer und Investor aus dem Silicon Valley, dass Bitcoin nirgendwo hingehen werde – er ging sogar so weit zu sagen, dass der „Krypto-Winter“ zu einem „Krypto-Frühling“ geworden sei.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Bitcoin-Kauf?

WARUM BITCOIN „HIER BLEIBT“

Einige denken, dass Bitcoin auf dem Weg nach draußen ist, aber Alexis Ohanian – Mitbegründer von Reddit und geschäftsführender Partner bei Initialized Capital – ist anderer Meinung.

In einem diese Woche veröffentlichten Interview mit Yahoo Finance sagte der Investor aus dem Silicon Valley, dass er der Meinung ist, dass die jüngsten Entwicklungen in der Branche es fair erscheinen lassen, zu sagen, dass wir uns jetzt inmitten eines „Krypto-Frühlings“ befinden:

„Ich versuche, die Preise nicht zu verfolgen, ich kann nichts von all dem vorhersagen. Was ich sagen kann, ist, dass wir im Moment wirklich eine Kryptoquelle sehen, was hochrangige Ingenieure, Produktentwickler, Designer betrifft, die echte Lösungen auf der Spitze der Blockkette aufbauen. Und das ist für mich der interessanteste Teil… Wir sehen wirklich hochrangige Talente, die auf der Infrastruktur aufbauen.

Speziell zu Bitcoin erklärte Ohanian, dass das Flaggschiff der Krypto-Währung aufgrund der wachsenden Beteiligung von „Wall Street OGs“ an diesem im Entstehen begriffenen Markt „hier, um zu bleiben“:

„Ich denke, es ist eine vorsichtige Absicherung. Es ist interessant zu sehen, wie die OGs der Wall Street jetzt in die Krypto-Währung einsteigen und Bitcoin kaufen. Das zeigt immer mehr, dass es hier bleiben wird.“

In den letzten Wochen und Monaten haben prominente Namen an der Wall Street ihr Interesse an Bitcoin bekundet.

Erst vor wenigen Wochen kündigte der milliardenschwere Hedge-Fonds-Manager Paul Tudor Jones an, dass sein Fonds einen kleinen Teil seines Portfolios in Bitcoin-Futures investieren wird. Jones sagte, er sehe die Kryptowährung als Absicherung gegen die Inflation von Fiat-Geld.

Unternehmen wie Fidelity Investments und die Intercontinental Exchange sind ebenfalls ins Spiel gekommen und haben als Reaktion auf das institutionelle Interesse Kryptowährungsplattformen angekündigt.

OHANIAN IST EIN BITCOIN-GLÄUBIGER

Wichtig ist, dass es nicht so ist, dass das Ohanianische nur Gerede ist, kein Spiel, wenn es um die Kryptowährung geht.

Im selben Interview mit Yahoo Finance erklärte der Mitbegründer von Reddit, dass er einen wesentlichen Prozentsatz seines Vermögens in kryptotechnischer Währung besitzt:

„Ich habe schon seit geraumer Zeit einen Prozentsatz meines Reichtums in Krypto-Währung, und ich fühle mich immer noch ziemlich gut dabei, ich möchte nicht zu viel davon ändern“.

Auf diesen Punkt wurde nicht näher eingegangen, aber sein Fonds, Initialized Capital, verfügt über eine Reihe von Bitcoin- und Kryptogeld-zentrierten Investitionen. Dazu gehören unter anderem Coinbase (Initialized Garry Tan war einer der ersten Investoren von Coinbase), Polychain Capital und Bison Trails.